BCK-Startseite



Trainingszeiten für die Senioren

Das Training findet in der Sporthalle der ehem. Hauptschule-Rommersdorf statt. Alternativ wird in der Sporthalle der Margareten-Grundschule trainiert.

  • Montag: 20:00 Uhr - 22:00 Uhr
  • Freitag: 20:00 Uhr - 22:00 Uhr


Partnerseiten



Spieltermine der aktuellen RMM-Saison



6. Spieltag

in Mayen

Am 6.Spieltag der Bezirksklasse Nord musste die erste Mannschaft des BCK beim BC Mayen 1 antreten.

Nach klarem Erfolg im ersten Herrendoppel – die Gebrüder Kahn gewannen souverän gegen Stefan Gasterich und Martin Stoye – mussten die beiden anderen Doppelpaarungen jeweils in die Relegation: Hier hatte das zweite Männerdoppel die Nase vorn: Claus Schröder und Volker Schäfer gewannen den dritten Satz mit 21:14 gegen Florian Kalt und Roberto Stoye. Bei Anja Schäfer und Andrea Michels lief es leider nicht so rund: Die beiden Damen unterlagen in einem unterhaltsamen Spiel Anja Ternes und Christina Schweighöfer mit 16:21.

Die anschließenden Herreneinzel waren dann aber eine glatte Angelegenheit für das Heimbach-Weiser Team: Jörg gewann gegen Gasterich, Michael gegen Kalt und Claus gegen Roberto Stoye, so dass der Zwischenstand 1:5 betrug und die Mannschaft somit schon uneinholbar vorne lag.

Das Dameneinzel und das Mixed gingen an Mayen, so dass der Endstand 5:3 für den BCK Heimbach-Weis 1 lautete. 

hfa # 30.11.2014

5. Spieltag

unerwartete Niederlage

Am 5. Spieltag in der Bezirksliga Nord setzte es für den BCK 1 die zweite Saisonniederlage gegen die Badmintonfreunde von der BSG Unkel/Linz 1.

Etwas überraschend lag man bereits nach den drei Doppeln mit 1:2 zurück. Während das zweite Herrendoppel Volker Schäfer und Claus Schröder ihre Siegesserie fortsetzen konnte, war dies dem ersten Herrendoppel leider vergönnt. In drei Sätzen unterlagen Jörg und Michael Kahn gegen die gut aufgelegten Felix Mehlan und Martin Schlüter. Die Damen kamen auch nicht so richtig in Fahrt: Anja Schäfer und Andrea Michels verloren leider mit 9:21 und 15:21 gegen das Damendoppel Claudia Bauch und Sandra Schreiber.

Die Herreneinzel verliefen etwas besser: Sowohl Michael Kahn im zweiten Herreneinzel als auch Claus Schröder im dritten Herreneinzel konnte jeweils in zwei Sätzen gewinnen. Jörg Kahn, der grippegeschwächt angetreten war, kam nicht richtig in Fahrt und verlor mit 7:21 und 19:21 gegen Felix Mehlan. Andrea Michels hatte leider das Nachsehen in ihrem Einzel gegen Sandra Schreiber. Mit 8:21 und 18:21 musste sie das Spiel abgeben.

Das abschließende gemischte Doppel musste dann über Niederlage oder Unentschieden entscheiden. Den ersten Satz verloren Anja und Volker Schäfer zu 16. Danach konnten sie den zweiten Satz offener gestalten und gewannen mit 21:18. Im dritten Satz kamen sie nicht so richtig in Tritt, so dass sie leider mit 13:21 den Entscheidungssatz abgeben mussten.

Mit nunmehr 5:5 Punkten steht die Mannschaft derzeit auf einem gesicherten vierten Platz und freut sich auf die nächste Aufgabe gegen den BC Mayen.

hfa # 10.11.2014

4. Spieltag

Niederlage in Bad Breisig

Am vierten Spieltag musste die erste Mannschaft mit 3 Ersatzspielern zur Begegnung mit dem BC Niederlützingen 1 anreisen.

Im 1. Doppel konnten Jörg und Volker gegen Uli Becker und Udo Blümel einigermaßen mithalten, für einen Sieg reichte es aber lange nicht. Auch im 2. Doppel mit Jan und Torben gegen Stefan Horn und Torsten Leuther lief es nicht besser. Allein das Damendoppel mit Steffi und Anja konnten sich klar in zwei Sätzen gegen Annika Röder und Julia Keldenich durchsetzen.

Im Debüt von Volker im 1. Einzel in der 1. Mannschaft ließ Uli ihm keine Chance, auch Jan und Torben machten es nicht besser und so gingen alle 3 Herreneinzel an Niederlützingen.

Auch Steffi, im Dameneinzel gegen Julia Keldenich, musste sich knapp geschlagen geben, in Ihrem Einsatz in der 2. Mannschaft konnte sie gegen ihre Gegnerin noch gewinnen. Das abschließende Mixed gewannen dann Anja und Jörg, so dass es dann 6:2 für Niederlützingen ausging.

hfa # 04.11.2014

3. Spieltag

siegreich in eigener Halle

Am dritten Spieltag konnte die erste Mannschaft des BCK mit 7:1 das Team aus Plaidt besiegen. Doch so deutlich, wie das Ergebnis vielleicht lautet, waren die Begegnungen nicht.

Allein viermal musste die BCK’ler in den dritten Satz. Konnten die Gebrüder Kahn noch relativ deutlich ihr Doppel gegen Cobi und Zavelberg gewinnen, so hatten Schäfer und Schröder weitaus mehr Probleme. Letztlich setzten sie sich mit 21:15, 19:21 und 21:9 im dritten Satz gegen Markus Spitzley und Kai Schäfer durch. Bei den Damen lief es leider nicht so gut: Anja Schäfer und Andrea Michels unterlagen in zwei Sätzen Kerstin Hickmann und Michelle Walther.

Nach den drei Doppeln standen dann die Einzelbegegnungen an. Einmal mehr konnten alle drei Herreneinzel gewonnen werden. Jörg Kahn musste über drei lange Sätze gegen die Nummer 1 aus Plaidt gehen, ehe er den dritten Satz mit 21:18 gegen Pascal Cobi gewinnen konnte. Michael Kahn setzte sich genauso glatt in zwei Sätzen durch wie Claus Schröder im dritten Herreneinzel. Kahn gewann gegen Spitzley und Schröder gegen Schäfer.

Im Spiel des Tages wuchs die erste Vorsitzende Andrea Michels über sich hinaus: In drei langen Sätzen bezwang sie unter dem Applaus der zahlreichen Zuschauer Michelle Walther mit 13:21, 22:20 und 21:12 und sorgte so für eine faustdicke Überraschung.

Im abschließenden Mixed hatten auch Anja und Volker Schäfer etwas Mühe mit ihren Gegnern Hickmann und Zavelberg. Letztlich dominierten sie mit 21:18, 15:21 und 21:18  und stellten so den verdienten 7:1 Endstand her.

Im Anschluss feierte die Mannschaft den hohen Sieg mit einem zünftigen Oktoberfest, was den ein oder anderen schwer erkämpften Punkt vergessen ließ.

hfa # 13.10.2014

2. Spieltag

auswärts in Remagen

Am zweiten Spieltag reiste eine ersatzgeschwächte erste Mannschaft nach Remagen, um dort gegen die dritte Mannschaft anzutreten. Doch von einer großen Schwächung konnte nicht die Rede sein. Mit Heidi Peine und Michael Böttiger waren zwei etablierte Spieler aus der zweiten Mannschaft mit von der Partie.

Die Herrendoppel wurden zu Beginn umgestellt. Die eingespielten Volker Schäfer und Claus Schröder bestritten das erste Herrendoppel – und wie. Nach drei langen Sätzen setzten sich die beiden mit 16:21, 21:17 und 22:20 gegen Christian Härter und Benedikt Voigt (überraschenderweise) durch. Auch die beiden Damen Anja Schäfer und Adelheid Peine spielten sehr erfolgreich. Sie setzten sich klar mit 21:12 und 21: 11 gegen Sass und Kaden durch. Leider lief es bei den beiden Michaels im zweiten Herrendoppel nicht so gut: Sie unterlagen mit 15:21 und 15:21 Schad und Achter.

Der Zwischenstand lautete nunmehr 2:1 für den BCK und die anschließenden Einzel mussten die Entscheidung herbeiführen.

Im ersten Herreneinzel unterlag Kahn Benedikt Voigt in zwei Sätzen zu 11 und 15; Böttiger hatte mit 10:21 und 8: 21 das Nachsehen. Der aufs zweite Herreneinzel aufgerückte Claus Schröder machte seine Sache besser: In drei Sätzen gewann er gegen Sebastian Achter mit 18:21, 21:10 und 21:12.
Auf dem Nachbarfeld überzeugte derweil Heidi. Gegen die ambitionierte, junge Nachwuchsspielerin Kaden setzte sich die erfahrene Heidi Peine mit 21:14 und 21:9 durch und so stand es 4:3 für den BCK.

Das abschließende Mixed musste entscheiden: Es war ein ansehnliches und spannendes Spiel, doch letztlich mussten sich Anja und Volker Schäfer gegen Christian Härter und Sarah Sass knapp mit 22:24 und 19: 21 geschlagen geben. Man trennte sich so einvernehmlich mit 4:4 Unentschieden und saß noch eine Weile zusammen.

Bereits am kommenden Sonntag bestreitet die erste Mannschaft das nächste Spiel zu Hause gegen Plaidt. Man darf gespannt sein, ob die Mannschaft um Kapitän Anja Schäfer weiter an die guten Leistungen anknüpfen kann.

hfa # 06.10.2014

« <<< zurück [ 1 2 ... 5 6 7 8 9 10 ... 15 16 ] vor >>> »