BCK-Startseite


60 Jahre BCK Vereinsjubiläum

am 16. Mai 2020



Lust auf Badminton?

Kommen Sie doch einfach mal unverbindlich zum Probetraining vorbei. Die Trainingszeiten können Sie aus den jeweiligen Rubriken entnehmen.



Partnerseiten



Um die Dokumente im PDF Format lesen zu können, benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader von der Firma Adobe. Über den nachfolgenden Link gelangen Sie auf die Herstellerseite und können den Reader herunterladen und installieren.
Acrobat Reader laden

Übersicht der aktuellen Termine (max. 15)

Datum Zeit Teilnehmer Veranstaltung Ort Betreuer
Sa 16.05.20 18:00 BCK Mitglieder 60 Jahre BCK Heimbach-Weis  
Sa 06.06.20 09:30 Schüler / Jugend 2. Nachwuchsturnier Einzel Mendig HF
<<< Alle Termine anzeigen >>>

News vom: 13.03.2020

Traningszeiten montags

beginnen wieder um 18:00 Uhr

Der SSV führt sein Training wieder auf dem Sportplatz durch. Somit kann unser Training am Montag für die Schüler und Jugend wie gewohnt ab 18:00 Uhr beginnen.
hfa # 13.03.2020

News vom: 02.03.2020

RMM

zwei Absteiger stehen fest

Die 1. Mannschaft verlor auswärts mit 5:3 gegen Betzdorfs Zweite. Tags drauf konnte jedoch mit einer geschlossene Mannschaftsleistung  ein 6:2 Sieg gegen Güls 2 eingefahren werden. Vor dem letzten Spieltag steht man auf einem guten 4. Platz und kann evtl. noch Andernach 3 die Stirn bieten, die neben Unkel und Moseltal um den Aufstieg spielen.

Die 2. Mannschaft hat mit zwei deutlich verlorenen Spielen den Abstieg aus der Rheinlandliga "perfekt gemacht".

Die 3. Mannschaft konnte auswärts gegen Adenau ersatzgeschwächt zumindest einen Punkt mitnehmen.
Hier geht es zum Spielbericht der 3. Mannschaft >>>

Und die 4. Mannschaft gibt die "Rote Laterne" nicht mehr ab.
Hier geht es zum Spielbericht der 4. Mannschaft >>>

hfa # 02.03.2020

Altersklasse- und Juniorenmeisterschaften 2020

in Heimbach-Weis

Am vergangenen Wochenende richtete der BCK Heimbach-Weis 1960 e.V. die diesjährigen Rheinlandmeisterschaften der Altersklassen O35 und der Junioren U22 für den Badminton-Verband-Rheinland (BVR) aus. Rd. 60 Sportlerinnen und Sportler aus dem gesamten Einzugsbereich des BVR von Trier bis Bad Marienberg fanden sich dabei in der Sporthalle in Heimbach-Weis ein.

In der gemütlichen Atmosphäre der 5-Felder-Sporthalle fühlten sich die Sportler sichtlich wohl. Die Halle war im wahrsten Sinne des Wortes nicht zu groß und nicht zu klein. Mit Hilfe des gelungenen Catering-Bereichs kamen sich die Sportler auch abseits des Spielfeldes näher und konnten gute Gespräche führen. Marlies und Franz – die guten „Seelen des Vereins“ – kümmerten sich liebevoll um das Wohl der Sportler.

Damit die Organisation reibungslos über die Bühne ging, war Holger Baus aus dem Saarland angereist, um sich um die Turnierleitung zu kümmern. Dies machte er auf eine souveräne Art, so dass es zu keinerlei Komplikationen kam.

Aus sportlicher Sicht verlief es für den BCK blendend. Folgende Platzierungen konnten eingefahren werden:


2. Platz DD U 22  Annika Schuth / Sarah Hißnauer

2. Platz HD O 35 Christian Hoff / Simon Hülck

1. Platz HD O 45  Claus Schröder / Jörg Kahn
1. Platz MX O 45  Bärbel Ecker-Rust / Claus Schröder
1. Platz HE O 45  Claus Schröder

1. Platz DD O 50  Andrea Michels / Bärbel Ecker-Rust
1. Platz MX O 50  Tanja Gayk / Michael Kahn
1. Platz HD O 50  Michael Kahn / Helmut Faulde
2. Platz HE O 50  Michael Kahn
3. Platz HE O 50  Helmut Faulde

1. Platz HD O 60  Jürgen Becker / Hans Rhein (1.BC Neuwied)
1. Platz MX O 60  Christel Schneider (BC Bad Marienberg) / Jürgen Becker
1. Platz HE O 60  Jürgen Becker

Die Detailergebnisse im Einzelnen findet man hier >>>


Jürgen wurde genau wie Claus dreifacher Rheinlandmeister; Jürgen konnte bereits seinen 47.Rheinlandmeistertitel verbuchen. Michael konnte in seiner schon sehr lange andauernden „Federballkarriere“ seine ersten Rheinlandmeistertitel überhaupt einfahren…. und und und …. insgesamt 13 Meldungen sorgten für die zahlreichen tollen Titel.

Die Euphorie im Nacken verleitete verschiedene erfolgreiche BCK’ler dazu, sich für die Ende März in Ramstein stattfindenden südwestdeutschen Meisterschaften anzumelden … die Ausbeute dort wird aller Voraussicht nach weitaus dürftiger ausfallen, jedoch wollen die meisten einfach nur mal „höherklassige Luft“ schnuppern und einfach mal dabei sein …

hfa # 18.02.2020