RWW - 2011

BC Trier gewinnt den Rhein-Wied-Wanderpokal 2011

Am vergangenen Wochenende lud der Badminton-Club-Kolping Heimbach-Weis zum 42.Turnier um den begehrten Rhein-Wied-Wanderpokal ein. Zwar war das Teilnehmerfeld in diesem Jahr mit 6 Mannschaften, nach 11 teilnehmenden Mannschaften im vergangenen Jahr, überschaubar, jedoch entwickelten sich sehr viele spannende und ausgeglichene Spiele. Im Anschluss an die gerade zu Ende gegangene Meisterschaftsrunde starteten neben der Mannschaft des BC Trier, SV Vettelschoß, 2 saarländischen Mannschaften aus Dudweiler, SG Neuwied/Ellenz-Poltersdorf auch eine Mannschaft vom gastgebenden Verein BCK. Nach spannenden Vorrundenspielen am Samstag kristallisierten sich die Top-Mannschaften des Wochenendes schnell heraus. Mit den Teams vom BC Trier, die gerade von der Rheinland-Pfalz-Liga in die Oberliga Südwest aufgestiegen waren, und der Spielgemeinschaft Neuwied/Ellenz-Poltersdorf und dem SV Vettelschoß und dem BCK Heimbach-Weis standen sich dann auch erwartungsgemäß die favorisierten Mannschaften im Halbfinale gegenüber. Dort setzte sich dann zum einen das starke Team aus Trier und – überraschenderweise – der gastgebende BCK durch. Das Finale entwickelte sich dann zu einem wahren Krimi. Nach den beiden Doppeln und den beiden Einzeln stand es überraschend 2:2, so dass das letzte Spiel des Tages entscheiden musste. Hier ließen die beiden Trierer Sarah Franzky/Maximilian Ewen den Gegner aus Heimbach (Tina Fabry/Ulrich Kessler) keine Chance und setzten sich so schließlich mit 3:2 durch und gewannen neben dem Wanderpokal auch ein Preisgeld. Im Spiel um Platz 3 setzte sich die Mannschaft aus Vettelschoß gegen die SG Neuwied/Ellenz-Poltersdorf durch. Die Plätze 5 und 6 spielten die beiden Mannschaften vom ASC Dudweiler unter sich aus.

Am Samstagabend fand wieder die traditionelle Sportlerparty statt. Nach Trinksporthalle und Festraum der Wagenbauhalle der KG Heimbach wurde in diesem Jahr erstmalig im Sportlerhäuschen des SSV Heimbach-Weis am Sportplatz gefeiert. Neben einer gemütlichen Theke lud vor allem der aufgestellte Kickerautomat zu Kurzweil ein. Zusammen mit zahlreichen Freunden des BCK aus dem Ort wurde – nach alter Väter Sitte – bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.


 

Platzierungen:

1. BC Trier
2. BCK Heimbach-Weis 
3. SV Vettelschoß
4. SG Neuwied / Ellenz-Poltersdorf
5. ASC Dudweiler I
6. ASC Dudweiler II
 

hfa # 14.05.2011

RWW - 2010

gleichzeitig Festjubiläum 50 Jahre BCK

Die Berichte zum Rhein-Wied-Wanderpokal und der Festveranstaltung findet ihr hier >>>

Platzierungen:

1. SG VfR Koblenz / SV Unkel
2. BC Trier 1
3. 1. BC Neuwied
4. Sv Vettelschoß
5. BC Trier 2
6. SG 1. BC Neuwied / Ellenz-Poltersdorf
7. ASC Dudweiler
8. DJK Gebhardshain / Altenkirchen
9. Rheinbreitbach 1
10. Rheinbreitbach 2

hfa # 25.05.2009

RWW - 2009

VfR Koblenz gewinnt Rhein-Wied-Wanderpokal 2009

Am vergangenen Wochenende richtete der Badminton-Club-Kolping Heimbach-Weis 1960 e.V. bereits zum 40.Male das Badminton-Mannschaftsturnier um den Rhein-Wied-Wanderpokal aus, das älteste Turnier dieser Art im Rheinland.
Aufgrund einiger kurzfristiger Absagen nordrhein-westfälischer Mannschaften konnte der BCK in diesem Jahr zwar nur 6 Mannschaften begrüßen, diese bildeten jedoch ein hervorragend ausgeglichenes Teilnehmerfeld, so dass viele spannende Spiele gegeben waren. Die meisten Spiele konnte dabei das Team vom VfR Koblenz an diesem Wochenende gewinnen, die sich in einem nervenaufreibenden Endspiel gegen den bayrischen Turniervertreter der Spielgemeinschaft Erlangen-Bruck/Siemens Erlangen durchsetzen konnte.

Im Spiel um Platz 3 behielt die Mannschaft des gastgebenden Vereins die Oberhand. Dabei setzte sich der BCK Heimbach-Weis mit 3:2 gegen das Team von BC Mayen durch. Die Plätze 5 und 6 machten die beiden saarländischen Vertreter unter sich aus. Dabei dominierte die erste Mannschaft des ASC Dudweiler gegen ihre Reserve. Alles in allem war das Jubiläumsturnier aus sportlicher Sicht eine sehr gelungene Veranstaltung, so dass hoffentlich im nächsten Jahr, in dem der BCK sein 50 jähriges Vereinsjubiläum feiert, wieder weitere Mannschaften begrüßt werden können.
Der bunte Abend, der traditionell wieder in der Trinksporthalle der Karnevalsgesellschaft Heimbach 1827 e.V. ausgetragen wurde, viel förmlich ins Wasser. Leider begann es zum wirklich allerungünstigsten Zeitpunkt (gegen 20 Uhr) wie aus Kübeln zu regnen, so dass sich nur wenige Einheimische neben den Sportlerinnen und Sportler in der Halle einfanden. Trotz des nassen Wetters wurde zwar bis in die frühen Sonntagmorgenstunden gefeiert, jedoch hat die Veranstaltung auch schon bessere Zeiten erlebt…. In diesem Jahr hat halt der Wettergott leider mal nicht mitgespielt …
 

Platzierungen:

1. VfR Koblenz
2. FSV Erlangen-Bruck / SG Siemens-Erlangen
3. BCK Heimbach-Weis
4. BC Mayen 
5. ASC Dudweiler I
6. ASC Dudweiler II
 

hfa # 11.05.2009

RWW - 2008

BSG Unkel-Linz gewinnt Rhein-Wied-Wanderpokal 2008

Am letzten Wochenende im April lud der Badminton-Club-Kolping Heimbach-Weis  zum 39.Turnier um den begehrten Rhein-Wied-Wanderpokal ein. Aufgrund einiger kurzfristiger Absagen konnte der BCK in diesem Jahr zwar nur fünf Mannschaften begrüßen, jedoch setzte sich das vorhandene Teilnehmerfeld aus etablierten Mannschaften aus der hiesigen Region zusammen. In der Begrüßungsrede vom Sportwart des BCK, Michael Böttiger, brachte dieser zum Ausdruck, dass es in der heutigen Zeit nicht alltäglich sei, dass sich junge Sportlerinnen und Sportler freiwillig zu einer zweitägigen Sportveranstaltung treffen, die noch zusätzlich zur Meisterschaftsrunde im Anschluss an die Saison durchgeführt wird.


Nach spannenden Vorrundenspielen am Samstag kristallisierten sich die Top-Mannschaften des Wochenendes schnell heraus. Mit den Teams von der BSG Unkel-Linz und dem TUS 05 Oberpleis standen sich dann auch erwartungsgemäß zwei Mannschaften gegenüber, die ohne Punktverlust bis ins Finale gelangten. Dort setzte sich dann am Sonntag die Routine der Regionalliga und Oberliga erfahrenen Spielerinnen und Spieler um Markus Stollberg und die Geschwister Bunjaku durch und entschieden die Paarung mit 5:0 recht deutlich für sich und konnten so nach langer Abstinenz das Preisgeld und den Wanderpokal wieder für ein Jahr entgegen nehmen. Die Mannschaft tritt somit die Nachfolge des in diesem Jahr leider verhinderten BC Remagen an.

Auf dem dritten Rang landete die Spielgemeinschaft Niederbieber/Weitersburg. Um die Plätze 4 und 5 lieferten sich die Teams vom 1.BC Neuwied und des gastgebenden Vereins BCK einen spannenden Wettkampf. Nach dem es Unentschieden nach den Doppeln und Einzeln stand, musste das abschließende Mixed für die Entscheidung sorgen. Hier konnten sich Anja Schäfer und Michael Böttiger vom ausrichtenden Verein knapp gegen Kemna/Kessler durchsetzen und so den 4.Rang belegen.

Am Samstagabend veranstaltete der BCK wieder die schon traditionelle Player's Party in der Trinksporthalle der Karnevalsgesellschaft Heimbach, zu der neben den Badmintoncracks auch viele Freunde des Vereins und Einheimische begrüßt werden konnten. Neben gepflegten Getränken und einer Tombola sorgte ein Diskjockey für flotte Musik, so dass bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert wurde.

Platzierungen:

1. SG Unkel / Linz
2. TUS 05 Oberpleis
3. SG Niederbieber/Weitersburg
4. BCK Heimbach-Weis
5. 1.BC Neuwied

hfa # 28.04.2008

RWW - 2007

In diesem Jahr sollte zum 38. Male in ununterbrochener Reihenfolge das traditionsreiche Badminton-Mannschaftsturnier um den Rhein-Wied-Wanderpokal ausgetragen werden. Hierzu lud der BCK wieder die regionalen und überregionalen Vereine ein und traf die erforderlichen Vorbereitungen. Nach noch

  • 15 Mannschaften im Jahre 2000
  • 13 Mannschaften im Jahre 2001
  • 11 Mannschaften im Jahre 2002
  • 13 Mannschaften im Jahre 2003
  • 11 Mannschaften im Jahre 2004
  • 6 Mannschaften im Jahre 2005
  • 6 Mannschaften im Jahre 2006

meldeten in diesem Jahr nur noch vier Mannschaften zu diesem Turnier; davon sagte eine Mannschaft leider auch noch kurzfristig ab, so dass von Vereinsseite aus mit Bedauern kurzfristig beschlossen wurde, den sportlichen Teil (zumindest in diesem Jahr) abzusagen.

Nichtsdestotrotz wurde die beliebte "Vereinsfete" in der Trinksporthalle der KG Heimbach durchgeführt, zu der neben Einheimischen und Freunden des Vereins auch einige "Federballer" aus benachbarten Vereinen begrüßt werden konnten. Der BCK hofft, dass der offensichtliche Rückgang an teilnehmenden Mannschaften im nächsten Jahr gestoppt werden kann und wieder mehr Mannschaften motiviert werden können, an diesem Turnier teilzunehmen. 2009 wäre dann das 40 jährige Turnierjubiläum.

hfa # 20.05.2007