BCK-Startseite



Trainingszeiten für die Schüler

Das Training findet i. d. R. in der Sporthalle der Hauptschule-Rommersdorf statt. Alternativ wird in der Sporthalle der Margareten-Grundschule trainiert.

  • Montag: 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
  • Freitag: 18:00 Uhr - 20:00 Uhr


Partnerseiten



Um die Dokumente im PDF Format lesen zu können, benötigen Sie den kostenlosen Acrobat Reader von der Firma Adobe. Über den nachfolgenden Link gelangen Sie auf die Herstellerseite und können den Reader herunterladen und installieren.
Acrobat Reader laden

Rheinlandmeisterschaft MMM U15

2016 - 2017

Als Zweiter in der Gruppenphase hat sich die Mannschaft des BCK für die Rheinlandmeisterschaft qualifiziert. Helmut machte sich mit Sarah, Annika S., Celina und Jakob auf nach Trier, um sich mit den noch verbliebenen besten drei Mannschaften des Rheinlandes zu messen. Die Fahrt wurde zumindest von Celina und Annika S. genutzt, um das eine oder andere Kapitel ihrer Deutschlektüre zu lesen. 

Gespielt wurde in einer Gruppe, so dass jede Mannschaft drei Spiele absolvieren musste. Den Auftakt machte die ersatzgeschwächte Mannschaft aus Plaidt. Einzig das 1. Einzel war ausgeglichen. Jakob konnte erst im 3. Satz gegen den stark spielenden Chiron W.  den Sieg einfahren. Mit 6:0 holte man geschlossen den 1. Mannschaftssieg.

Gut gelaunt ging es gegen den BC Altenkirchen. Hier musste sich lediglich Annika S. im 4. Einzel geschlagen geben. Dennoch siegte auch hier die Mannschaft überlegen mit 5:1.

Somit gab es das erwartete Endspiel gegen den BSC Güls. In der Gruppenphase konnte jeweils ein Auswärtssieg erreicht werden. Nun spielte man auf neutralem Boden und den Zuschauern wurden enge und spannenden Spiele geboten.

Das 1. Doppel verloren Celina und Jakob nach drei abwechslungsreichen Sätzen, aber Sarah und Annika S. konnten ihr Doppel, ebenfalls über drei Sätze, für sich entscheiden und so stand es vor den Einzelbegegnungen 1:1.

Celina musste sich erneut gegen Yifan C. behaupten. Doch dieser hatte heute eine geringere Fehlerquote und das druckvollere Spiel und gewann das 2. Einzel in zwei Sätzen. Fast zeitgleich gewann Annika S. das 4. Einzel und damit stand es erneut ausgeglichen 2:2.

Im 1. Einzel verlor Jakob knapp den 1. Satz gegen Daniel R., holte sich im Anschluss aber souverän den 2. Satz. Genau den selben Verlauf nahm auch das 3. Einzel mit Sarah gegen Pia W. Jetzt wurde es laut in der Halle. Jeder Punkt wurde mit Applaus bedacht, mit motivierenden Worten versuchte man kurzen Schwächephasen zu begegnen. Jakob machte seine Sache sehr gut und holte mit seinem Sieg den 3. Punkt für die Mannschaft.
Sarah indes kämpfte sich mit ihrer stoischen Ruhe Punkt um Punkt heran und führte zwischenzeitlich 17:15. Lange Ballwechsel und sicheres Spiel prägten die Schlussphase des 3. Satzes. Das Quäntchen Glück fehlte Sarah am Ende, denn äußerst knapp verlor Sie mit 18:21.

Somit stand es Unentschieden und damit 5:5 Punkte in der Gesamtabrechnung. Die Entscheidung musste mit den erreichten Spielpunkten gefunden werden. Mit 14:15 unterlag der BCK dem BSC Güls. Jedoch war die Enttäuschung nur kurz vorhanden und man gratulierte dem neuen Rheinlandmeister.

Hier geht es zum Bericht des BVR >>>

Die Mannschaft zeigte an diesem Tag in ihren letzten Spielen in U15, dass viel Potential vorhanden ist und vor allem eine große Harmonie herrscht.

Eure Trainer und der Vorstand gratulieren allen Mannschaftsspielerinnen und -spielern zum 2. Platz, von insgesamt 12 Mannschaften, im Rheinland.

hfa # 06.02.2017

Die Schülermannschaft

Saison 2016/2017


In der Saison 2016/2017 spielen in der Schülermannschaft U15 des BCK
(von links nach rechts):

Annika Schuth * Celina Gayk * Jakob Adams * Sarah Hissnauer * Annika Dexling


 Abschlusstabelle MMM Schüler U15 Gruppe 2 Saison 2016/2017

hfa # 21.11.2016

Rheinlandmeisterschaft MMM U15

2015 - 2016

Nach der Qualifikation in der Gruppenphase fuhren Sarah, Annika D., Jakob und Jannis mit ihrem Betreuer Helmut nach Plaidt zur Rheinlandmeisterschaft der Mini-Mannschaften U15. Qualifiziert haben sich acht Mannschaften, von denen sechs angetreten waren, um den diesjährigen Meister zu ermitteln.

Helmut stellte die Mannschaft vor dem Auftaktspiel gegen Güls moralisch ein und die vier Akteure zeigten eine perfekte Mannschaftsleistung in den beiden Doppeln und den vier Einzeln. Mit einem 4:2 Sieg zog man ins Halbfinale ein und traf dort auf den Favoriten aus Trier-Tarforst.

Aber auch hier zeigte sich erstaunliches! Zwar gaben Jakob und Jannis das 1. Doppel, sowie Sarah und Annika das 2. Doppel ab, aber die Entscheidung sollte in den anstehenden Einzel fallen. Diese vier Einzelspiele waren hart umkämpft und Sieg und Niederlage wogten hin und her. Jakob musste schließlich als Verlierer den Platz verlassen. Sarah, mit ihrer bekannten stoischen Ruhe, und Jannis holten die ersten beiden Punkte, so dass es zwischenzeitlich 2:3 aus der Sicht von Heimbach-Weis stand.
Die Sensation lag nunmehr am spielerischen Können von Annika im sehr ausgeglichenen 3. Einzel. Die Entscheidung musste, wie konnte es sonst noch gesteigert werden, im 3. Satz fallen. Quasi ein Kopf an Kopf Rennen lieferten sich die Beiden, unter tosendem Applaus der anderen Mannschaftsspieler, auf dem Spielfeld.
Letztlich waren die Nerven entscheidend über ein mögliches Unentschieden. Annika führte mit 19:18, verlor am Ende leider denkbar knapp mit 19:21. Dennoch waren alle mit dieser Superleistung sehr zufrieden. Hätte Annika den Sack zu machen können, so hätten bei Unentschieden die Gewinnsätze gezählt werden müssen. Auch hier ausgeglichen mit 7:7 und letztendlich entscheidend wären die erzielten Spielpunkte gewesen und hier lagen wir vorne…

So kam es zum Spiel um Platz 3 gegen die TuS Lieser. Nach einem deutlichen Sieg mit 5:1 (das 3. Einzel von Annika musste geschenkt werden, da ein weiterer Termin wahrgenommen werden musste) freuten sich alle über den erreichten 3. Platz, herzlichen Glückwunsch!


Im nächsten Jahr wird die Messlatte hochgelegt und der Rheinlandmeister angepeilt, das Zeug dazu hat die Mannschaft und honoriert damit auch den unermüdlichen Einsatz der Kader-Trainer.

hfa # 07.03.2016

Die Schülermannschaft

Saison 2015/2016


In der Saison 2015/2016 spielen in der Schülermannschaft U15 des BCK
(von links nach rechts):

Jannis Thron * Sarah Hissnauer * Jakob Adams * Annika Dexling


 Abschlusstabelle MMM Schüler U15 Gruppe 2 Saison 2015/2016

hfa # 28.09.2015

Rheinlandmeisterschaft MMM U15

2014 - 2015

Erneut qualifizierte sich eine Schülermannschaft des BCK für die Endrunde, die in diesem Jahr in Trier-Tarforst durchgeführt wurde.

Alle Spieler waren pünktlich am Treffpunkt und frohen Mutes, auf das was da auf uns zukommen wird. Auf der Hinfahrt von über einer Stunde wurde wir alle von Jonas wie immer gut unterhalten und es gab viel zu lachen.

Durch den kurzfristigen Ausfall der 2. Mannschaft aus Bad Marienberg kamen nur sieben Mannschaften in die schöne Uni-Sporthalle. Leider traf uns das Lospech in vollem Umfang, mussten wir in der 1. Runde bereits gegen den Favoriten und späteren Sieger TuS Bad Marienberg 1 antreten.

Mehr als den einen oder anderen Punkt konnte unsere Mannschaft jedoch nicht erkämpfen. Alle Spiele gingen ohne Satzverlust an den TuS Bad Marienberg 1, der auch bis zum Sieg keinen einzigen Satz abgegeben hatte.

So kam es zum Spiel um Platz 5 gegen die 2. Auswahl der DJK Plaidt, welche mit sehr jungen SpielerInnen bestückt war. Einzig Christian musste sich im seinen Einzel anstrengen, um gegen die bekannt kämpferisch auftretende K. Rohbeck zu gewinnen. Am Ende war das Mannschaftsergebnis mit 6:0 doch sehr deutlich.

So endet für Christian, Pascal und Jonas die "Schülerzeit", um in der nächsten Saison in der Jugend anzutreten. Jakob darf noch ein Jahr in der Schülermannschaft auflaufen und wird dann von unseren starken Damen unterstützt, um auch im kommenden Jahr an der Endrunde teilnehmen zu können.


hfa # 09.03.2015

« vorherige Seite [ 1 2 3 4 ] nächste Seite »


Die Rallypoint-Zählweise

Ab dem 01. August 2006 tritt die neue Zählweise im Badminton in Kraft. Das Merkblatt zur Zählweise und dem Coachen soll als Hilfe zur Umsetzung dienen. Es handelt sich um die offizielle Version, die vom DBV-Ausschuss für Schiedsrichterwesen und badminton.de herausgegeben wurde.



Anfahrtsbeschreibung zu den Sporthallen

Das Training, sowie die Heimturniere der MMM und RMM finden in den Sporthallen der Rommersdorf-Hauptschule und der Margareten-Grundschule statt. Die Anfahrtsbeschreibungen finden Sie hier.