2. Nachwuchsturnier 2015 Einzel

Meldeschluß intern am 20.11.2015

Nachfolgend die z. Zt. angemeldeten Spielerinnen und Spieler:

JU11 - Samstag

  • Timo Hissnauer

JU13 - Sonntag

  • Benjamin Schäfer
  • Samuel Groote
  • Oskar Niederhausen

MU15 - Samstag

  • Annika Schuth
  • Sarah Hissnauer

JU15 - Samstag 

  • Marcel Lawsky
  • Hendrik Monzen
  • Jannis Thron
  • Jakob Adams

JU17 - Sonntag

  • Pascal Trapp
  • Maurice Weiler

*** Spielbericht ***

Mit insgesamt 12 Spielerinnen und Spieler stellte der BCK das größte Teilnehmerfeld beim 2. Nachwuchsturnier in Mayen.


Am Samstag war Timo nicht nur der Jüngste vom BCK, sondern auch von den U11 Spielern. Aber ganz gleich, wer oder was da auf dem Feld stand, Timo versuchte das Beste daraus zu machen und kämpfte um jeden Punkt und konnte so durchaus spannende Spiele bestreiten. Am Ende musste er sich jedoch mit dem 6. Platz zufrieden geben.

Als klare Favoriten griffen Sarah und Annika S. ins Turniergeschehen ein. Mit nur vier Meldungen wurde in einer Gruppe mit Hin- und Rückrunde gespielt und beide internen Begegnungen hatten es in sich. Beim ersten Aufeinandertreffen konnte Annika erst in der Verlängerung des 2. Satzes das Spiel mit 30:28 gewinnen. In der zweiten Begegnung viel die Entscheidung erst in der Verlängerung des 3. Satzes und hier behielt abermals Annika die Oberhand. Glückwunsch an Annika zum Turniersieg und an Sarah zum 2. Platz.

Marcel nahm erstmalig an einem Turnier teil und konnte seine Möglichkeiten gut auf dem Feld abrufen und kam so zumindest zu einem Sieg und damit auf den 11. Platz. Etwas besser lief es bei Hendrik, der sich gegenüber dem 1. Nachwuchsturnier mit Erreichen des 8. Platzes steigern konnte. Jannis hatten einen souveränen Start in der Gruppenphase in der er die ersten drei Spiele klar gewinnen konnte. Ebenso gewann er im Anschluss sein Platzierungsspiel um Platz 5. Jakob konnte alle seine Gruppenspiele gewinnen und stand im Endspiel Paul N. aus Güls gegenüber. Der 1. Satz ging irgendwie an ihm vorbei, konnte aber durch eine super Leistungssteigerung den 2. Satz offen gestalten und holte beim Stand von 14:19 noch auf und verlor diesen aber am Ende doch noch mit 19:21. Jakob und Helmut waren dennoch vollauf zufrieden an diesem Tag.


Sonntags starteten neben Pascal und Maurice (beide U17) auch drei „Frischlinge“ ins erste Turnier in der Altersstufe U13.

Im 9er Teilnehmerfeld schaffte es Benjamin auf Anhieb auf einen guten 7. Platz. Auch Oskar kam gut ins Turnier mit seinem 1. Sieg hinein. Schwieriger hatte es da Helmut mit der Betreuung von Samuel, der gleich im 1. Spiel auf den späteren Turniersieger traf und beide Sätze sehr klar verloren geben musste. Dadurch dass beide als Gruppendritte die Vorrunde beendeten, kam es zum internen Duell um den 5. Platz. Das Spiel wurde teils hitzig und emotional geführt, so dass auch hier Helmut viel Arbeit hatte die Gemüter zu beruhigen. Schlussendlich konnte sich Oskar knapp im 2. Satz gegen Samuel durchsetzen. Beide hätten mehr als zufrieden mit dem Erreichten sein können, aber der Kopf ist da noch nicht ganz bereit zu, wir arbeiten daran…

Souverän konnten Pascal und Maurice das Turnier bestreiten. Abermals zeigte sich jedoch, dass die Einzeldisziplin nicht ganz zu den Stärken von Pascal zählt der mehr ein besserer Doppel- und Mixedspieler ist. Durch Lauffehler und Konditionsdefizite musste er offensichtlich leichteren Gegner die Siege in der Gruppenphase überlassen. Seine beiden Platzierungsspiele konnte Pascal aber für sich entscheiden und kam so auf einen versöhnlichen 5. Platz. Besser lief die Gruppenphase bei Maurice und konnte so erstmals in ein Halbfinale einziehen. Kämpferisch und willensstark bestritt er die beiden Spiele und wurde dennoch nicht belohnt. Knapp unterlag er im Spiel um Platz 3, aber stolz auf den 4. Platz war er durchaus und das mit Recht.

hfa # 28.10.2015